SFB 627: Nexus
home uni uni suche suche sitemap sitemap kontakt kontakt
unilogo Universität Stuttgart
SFB 627: Nexus
Teilprojekt A1:

Kontextbezogene Kommunikationssteuerung

English Version
 
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Paul J. Kühn

Universität Stuttgart
Institut für Kommunikationsnetze und Rechnersysteme
Pfaffenwaldring 47
70569 Stuttgart

Tel. +49 (0)711 685-8027
Fax +49 (0)711 685-7983
mail@ikr.uni-stuttgart.de


Überblick


Komplexe kontextbezogene Anwendungen stellen hohe Anforderungen an die Kommunikationsinfrastruktur hinsichtlich Bandbreite und Dienstgüte. Zwischen diesen Anwendungsanforderungen und den Möglichkeiten heterogener Kommunikationsnetze entsteht eine über Ort und Zeit variierende Differenz. Zu deren Ausgleich müssen Anwendungen wie die Visualisierung von Modellinformation auf mobilen Endgeräten adaptiv ausgelegt werden und benötigen eine anwendungs- und schichtübergreifende Adaptionssteuerung. Ein Schwerpunkt dieses Teilprojekts sind daher Verfahren zur Adaptionsunterstützung für Nexus-Anwendungen. Dazu werden Mechanismen zur netzbasierten Mediation von Umgebungsmodelldaten sowie zur Unterstützung adaptiver und zeitlich verschiebbarer Kommunikationsvorgänge entworfen. Die Bewertung und Untersuchung von Wechselwirkungen mit Anwendungen erfolgt in Zusammenarbeit mit Nexus-Anwendungsprojekten.

Der andere Schwerpunkt des Teilprojekts ist die schicht- und anwendungsübergreifende Steuerung der Adaptionsmechanismen. Für Steuerentscheidungen ergeben sich durch die Nutzung höherwertiger Kontextinformation aus Umgebungsmodellen neue Optimierungspotenziale. Neben im Nexus-Umgebungsmodell gespeicherten Zellgeometrien und Netzeigenschaften können insbesondere auch nutzerbezogene Kontextinformationen genutzt werden, die Rückschlüsse auf in Zukunft zu erwartende Kommunikationsanbindungen und -bedürfnisse zulassen. Dazu gehört z. B. der Ort des Nutzers in Verbindung mit Bewegungsprognosen, die auf der Basis von Navigationsdaten aus dem Nexus-Umgebungsmodell gewonnen werden können. Ferner können das vergangene Verhalten, Informationen über aktuelle Aktivitäten, Nutzerpräferenzen oder Preisvorgaben herangezogen werden. Teilprojekt A1 kann dazu verschiedene im Sonderforschungsbereich entworfene Mechanismen zum Umgang mit Kontext anwenden (unscharfe Informationen, Situationserkennung, etc.).


Institut


- Institut für Kommunikationsnetze und Rechnersysteme    


Personen


- Teilprojektleiter    
 - Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Paul J. Kühn   
- Wissenschaftliche Mitarbeiter    
 - Michael Scharf   
 - Christian Müller